Dr. Petschke bietet Heilbehandlungen und Ästhetik an

Alle Leistungen 

Die angeführten Leistungen sind nur ein kleiner Teil des großen Spektrums der Plastischen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgie, die ich in meiner Ordination und an der Universitätsklinik für Plastische Chirurgie in Innsruck praktiziere. Wünschen Sie eine Heilbehandlung mit Übernahme der Kosten durch die Krankenkasse können Sie diese bei mir in der Ordination oder an der Klinik durchführen lassen.

Facelift oder Gesichtsstraffung

Die Facelift Operation wird von Dr. Petschke an der Universitätsklinik in Innsbruck durchgeführt. Nach einem ausführlichen Vorgespräch zur Erhebung ihrer Wünsche wird ein Op-Plan erstellt. 

Die Straffung der Haut wird mit der SMAS-Facelift Technik erreicht, hierbei wird das Gewebe unter der Haut gestrafft, um die gewünschte Gesichtsverjüngung zu erhalten und den Zug auf die oberflächliche Haut zu minimieren. Zusätzlich wird meisten ein Lipofilling im Bereich der Wangen durchgeführt um die natürlichen Proportionen wieder herzustellen.

Nasenkorrektur / Rhinoplastik

Dr. Petschke bietet an der Universitätsklinik in Innsbruck die Möglichkeit eine Nasenkorrektur bei ästhetischen Veränderungswünschen und auch bei Belüftungsstörungen, die als Heilbehandlung behandelt werden, an

Minimale Nasenkorrekturen können auch in örtlicher Betäubung mit Hyaluronsäure Injektionen durchgeführt werden.

Mehr

Bei der Septorhinoplastik wird zunächst mittels Bildgebung und Belüftungsmessung abgeklärt, ob eine Heilbehandlung besteht, dann wird der Eingriff von der Krankenkasse übernommen. Normalerweise wird die Nasenscheidewandkorrektur in Allgemeinnarkose durchgeführt, kleinere ästhetische Eingriffe können aber auch durch einen kleinen Schnitt in der Nasenhöhle in örtlicher Betäubung erfolgen.

Brauen- oder Stirnlift

Ein Absinken der Augenbrauen wird oft als Schlaffheit der Oberlider fehlinterpretiert. Bei einer genauen Analyse der anatomischen strukturen im Gesicht, wie dies durch den Plastischen Chirurgen geschieht lässt sich diese Diagnose: Brauenptose schnell feststellen.

Das geeignete Behandlungsverfahren ist eine Brauenpexie/Brauenstraffung, oftmals ohne Lidstraffung möglich.

Dr. Petschke bietet dazu einzigartig in Tirol die Möglichkeit der Brauenstraffung minimalinvasiv, in örtlicher Betäubung mit dem Croma Happy Lift an.

Lidstraffung

Bei der Lidstraffung wird die überschüssige Haut der Oberlider entfernt, um das Gesichtsfeld zu vergrößern.

Mehr

Kostenübernahme:
Die Straffung der Oberlider (Fachausdruck: Blepharoplastik) wird bei starker Ausprägung von der Krankenkasse als Heilbehandlung übernommen, dafür ist eine  Geischtsfeldmessung beim Augenarzt und eine exakte klinische Fotodokumentation notwendig. Mit diesen Unterlagen kann der behandelnde Arzt dann den Antrag bei der  Krankenasse stellen. 

Ablauf:
Nach Planung der Op, wird die Lidstraffung in Rückenlage mit örtlicher Betäubung durchgeführt. Man spürt nur einen kleinen Pickser am Anfang die komplette Behandlung ist dann schmerzfrei. Nach dem Eingriff darf man nach Hause gehen und sollte den Lidbereich kühlen. Sofern die Schwellung nicht stark ist, kann man am 2. Tag nach der Lidstraffung wieder normalen häuslichen Tätigkeiten nachgehen, Monitorarbeit ist bis zu einem gewissen grad ebenfalls möglich.

Nachbehandlung:
Am 7. Tag nach der Straffung der Oberlider werden die Nähte entfernt. Sportliche Betätigung ist nach 10 Tagen wieder möglich.

Ohrenkorrektur

Die Ohranlegeplastik wird bis zum 17. Lebensjahr als Krankenkassenleistung/ Heilbehandlung durchgeführt. Der Eingriff findet in örtlicher Betäubung ambulant statt.

In meinem Spektrum finden sich auch: 

Verschluß eingerissener Ohrläppchen

Rekonstruktion von getunnelten Ohrläppchen

Ohrsteckerlochverkleinerung

Brustvergrößerung

Dr. Petschke führt Brustvergrößerungen an der Universitätsklinik in Innsbruck durch. Er verwendet dort Implantate höchsten Standards der Marken Allergan, Motiva und Polytech. In mindestens 2 Vorgesprächen wird Ihr Wunsch analysiert und in einen Op-Plan umgesetzt. Durch das wiederholte Anprobieren unserer Probeimplantate stellt Dr. Petschke sicher, dass das OP-Ergebnis Ihren Wunsch realisiert.

Brustverkleinerung

Bei zu großen Brüsten besteht die Möglichkeit der Kassenübernahme der Mammareduktion/Brustverkleinerung.Ob Sie die Kriterien dafür erfüllen, wird Ihnen Dr. Petschke im Erstvorstellungsgespräch mitteilen.  Bei Zweisfelsfällen haben wir dafür an der Klinik ein eigenes Endscheidungsremsium    

Oberarmstraffung

Die Oberarmstraffung erfolgt in zwei Schritten, zuerst wird das Fett abgesaugt und dann die überschüssige Haut entfernt. Der Eingriff erfolgt in Narkose und mit anliegender Kompressionswäsche können Sie am nächsten Tag nach Hause gehen.

Bauchstraffung

Überhängendes Fettgewebe am Bauch kann in einer Op, gleichzeitig mit Straffung der darunterliegenden Muskeln, entfernt werden.

Mehr

Eine Bauchdeckenstraffung kann als Heilbehandlung oder als ästhetischer Eingriff druchgeführt werden. Die dafür ausschlagebenden Kriterien werden in einem ausführlichen  Beratungsgespräch besprochen. Bei der Bauchdekkenstraffung wird die Fettschürze im Unterbauchbereich entfernt und die Haut der Bauchdecke von oben nach unten gezogen. In manchen Fällen muss dabei der Nabel versetzt werden. Bei ausgiebigeren Befunden kann auch ein T-förmiger Schnitt in der Mittellinie des Bauches angelegt werden, um eine Fleur de Lis Bauchstraffung durchzuführen. In vielen Fällen wird die Bauchdekenstraffung auch mit eine Liposuction kombiniert, um überschüssiges Fett im Bereich der Flanken und Hüften abzusaugen. Das wichtigste bei der Bauchdeckenstraffung ist jedoch die Verbesserung der muskulären Grundstruktur. Dazu wird der gerade Bauchmuskel gerafft.

Kryolipolyse

Die Möglichkeit Fett mit Vereisen wegschmelzen zu lassen!

Bei dieser Behandlungsform lassen sich lästige Fettpölsterchen im Bereich des Bauches, Hüften, Lovehandles, Oberschenkel-innen und -aussenseiten, Knie, Waden, seitlicher Brustkorbbereich und sogar am Kinn wegschmelzen. 

Durch die Behandlung mit sehr niedrigen Temperaturen kommt es zu einer Veränderung der Fettzellen, die dadurch vom Lymphsystem abgebaut werden (Schmelzen beschreibt den Prozess, der sich über einen Zeitraum von 6 - 8 Wochen zieht sehr gut.).

Die Haut wird bei der Behandlung mit einem Spezialtuch optimal geschützt und so erfährt nur das darunterliegende Fettgewebe die gesamte Kältewirkung.

Meine ICE-Aesthetics Maschine bietet den unschlagbaren Vorteil zB beide Oberschenkel gleichzeitig behandlen zu können. Den Abschluß der Behandlung bildet eine Intensivbehandlung mit der Storz Stosswelle, duch die Haut und Fettzellen mit einem speziellen Anticellulite Programm aktiviert werden.

Mehr

Lästige Fettpölster einfach wegschmelzen, davon braucht man nicht mehr zu träumen. Mit der Kryolipolyse ist dies möglich. Durch langsames Herabkühlen der gewünschten Gewebebereiche wird die Temperatur im Fettgewebe auf bis zu -9° gesenkt. Die Haut wird durch ein spezielles Fliess geschützt, damit wird ein Schaden der Haut durch die Kälte ausgeschlossen. die Kälte erreicht nach einer Behandlungszeit von ca. 40 Minuten die Schicht des Fettgewebes und die Fettzellen werden durch die niedrigen Termperaturen geschädigt. Der Abbau der Fettzellen passiert nicht sofort sondern über einen Zeitraum von 6-8 Wochen. Die Fettzellen sterben dabei von wleber ab und werden durch das Lymphsystem abtransportiert. Dieser Vorgang ist für das Gewebe schonenender als eine Liposuction! Es ist keine Nachbehandlung oder Kompression notwendig. Gleich nach der Behandlung ist Sport möglich, es kann jedoch sein das die mit Kryolipolyse behandleten Areale etwas schmerzen. Diese Beschwerden geben sich im Verlauf der ersten Tage und können bei Bedarf auch mit Schmerzmitteln gedämpft werden. 

Direkt nach der Kryolipolyse Behandlung wird der noch geforerene Gewebebereich mit Stosswelle behandelt um einen höheren Wirkungsgrad der Therapie zu erzielen.Die zerstörten Fettzellen kommen nicht mehr wieder. Die noch verbleibenen können jedoch bei übermäßiger Kalorienzufuhr wieder anschwellen.

Eigenblut Therapie

PRP platelet rich plasma Therapie oder Plasma Therapie sind Synonyme für die Eigenblut-Therapie. Hierbei wird ihr Blut entommen, zentrifugiert und das Plasma wieder durch Needeling oder Injektion in die Haut eingebracht.

PDO Fadenbehandlung

Die PDO Fadenbehandlung ist ebenfalls eine Technik um Falten im Gesicht zu straffen und besonders bei kleinen Knitterfältchen das Gewebe durch die Stimulation der Kollagennneubildung zu kräftigen.

Happy Lift

Happy-Lift ist eine Technik zur Anhebung von Gewebe im Gesichtsbereich. Es stellt eine Vorstufe zum Facelift da und sit deutlich weniger invasiv, kann aber ähnliche Ergebnisse bringen.

Migränebehandlung

Mit Botox kann Migraine sehr erfolgreich durch die Injektion im Glabella und oberern Stirnbereich behandelt werden. Die Anfallsrate sinkt deutlich und die Spannungskopfschmerzen lassen nach.

Nervenchirugie

Nervenkompressionssyndrome und Nervenverletzungen operiere ich an der Klinik in Innsbruck.

In perfektem medizinischem Umfeld kann ich dort Nervenchirurgie auf hohem Niveau durchführen.